Da HIV zwar mittlerweile eine sehr gut behandelbare aber dennoch unheilbare Infektion ist, bedarf es an einer breiten Aufklärung in der Bevölkerung.

Unsere Angebote sind zielgruppenspezifisch und können individuell auf den jeweiligen Bedarf angepasst werden.

Einige Beispiele unserer Informations- und Aufklärungsveranstaltungen:

Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene:

  • Veranstaltungen in Schulen für Schulklassen ab der 8. Jahrgangsstufe
    (Förderschulen, Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien)
  • Jugendgruppen ab ca. 13 Jahren
    (Jugendzentrum, therapeutische Wohngruppen, Jugendwohnheime)
  • Informationsstände im Jugendfreizeitbereich
    (Open-Airs, Discos)


Information und Aufklärung für Personen im dienstlichen Kontext und Multiplikatoren

  • Krankenhäuser
  • Alten- und Pflegeheime
  • Ärzte und medizinisches Fachpersonal
  • Fachschulen für Altenpflege, Krankenpflege oder auch andere medizinischen Ausbildungsberufe


Aufklärung der Allgemeinbevölkerung

  • Informationsstände in der Öffentlichkeit bei unterschiedlichsten Veranstaltungen wie zum Beispiel Gesundheitsmessen
  • Aktionen, Stände und Veranstaltungen rund um den Welt-Aids-Tag

Eine Auswahl unserer Veranstaltungen


HIV-Prävention in der Schule
Aids-Parcours
Montag, 18.06.2018
08:00 – 11:15 Uhr
Mittelschule St. Wolfgang, Landshut


HIV-Prävention in der Schule
Aids-Parcours
Freitag, 22.06.2018
07:30 – 12:30 Uhr
Realschule, Neufahrn


Präventionsveranstaltung:
„Sicher durch die Fußball-WM“
Aids-Prävention
Samstag, 23.06.2018
ab 18:00 Uhr
Hacklberger Biergarten, Passau


HIV-Prävention in der Schule
Aids-Parcours
Dienstag, 26.06.2018
08:00 – 13:00 Uhr
Realschule, Plattling